Bikini-Body zum Urlaubsstart

Die besten Diäten

Bikini-Body zum Urlaubsstart

Sommer, Urlaub, Strand – aber: Vom Beach-Body sind Sie noch immer meilenweit entfernt? Fix ist: Gerade jetzt in den heißen Monaten versuchen wir, unseren Körper mit Fitness und Diäten noch rasch in Bikini- oder Badehosen-Form zu bringen. Und: Es gibt aktuell so viele Möglichkeiten, knackiger zu werden, wie noch nie!

30 % setzen auf radikales "Friss die Hälfte"

Eine aktuelle Umfrage von meinungsraum.at zeigt: 70 % der Österreicher (5,7 Millionen) haben in ihrem Leben bereits mindestens eine Diät absolviert. Am beliebtesten dabei sind das brachiale „Friss die Hälfte“ (30 %), der Verzicht auf bestimmte Inhaltsstoffe wie beispielsweise Zucker (15 %) oder das radikale Canceln des Abendessens (14 %). Ebenso viele (14 %) setzen auf Kohlsuppe zur Kalorien-Reduktion.

Skurril: Promis lassen sich sogar Hormone spritzen

Welche Diäten helfen aber tatsächlich langfristig? Darüber streiten die Experten heftig. Während die einen Kohlenhydrate verteufeln (Low-Carb-Diät), setzen andere auf Detox-Säfte zum Entschlacken. Wieder andere vertrauen auf Intervallfasten oder eine Mittelmeer-Diät.

Skurril: Einige diätverrückte Hollywood-Promis lassen sich derzeit sogar das Schwangerschaftshormon HCG spritzen – oder Bandwürmer einsetzen –, um dauerhaft zu erschlanken. Mediziner raten aber: Finger weg davon!

1. Low Carb: Minus 2 Kilo in 2 Wochen

Wenig Kohlenhydrate

Durch die massive Reduktion von Kohlenhydraten wird der Stoffwechsel umgestellt. Der Körper wird gezwungen, Fettreserven als Energielieferanten zu nutzen. Folge: Kilos purzeln.

Viel Fleisch & Eiweiß

Statt Brot, Kartoffeln und Reis landen hauptsächlich Gemüse, Fisch, Fleisch und Milchprodukte auf dem Teller. Wie und ob überhaupt Kohlenhydrate aufgenommen werden, ist unterschiedlich.

2. Detox: Minus 2 Kilo in 3 Tagen

Smoothie-Diät

Frühstück und Mittagessen werden durch selbst gemachte Smoothies ersetzt. Abends darf leicht und kalorienarm gegessen werden. Am Tag mindestens zwei Liter Wasser zusätzlich trinken.

Kur für Körper & Geist

Mit der Smoothie-Diät purzeln nicht nur die Kilos, es werden auch Giftstoffe, die sich im Fettgewebe angelagert haben, ausgespült.

3. Paleo: Minus 2 Kilo in 1 Woche

Wie in der Steinzeit

Die menschliche Verdauung sei noch immer auf unsere Steinzeit-Ahnen eingestellt – Verfechter der Paleo-Diät raten daher: Zurück zur Ernährung wie vor 10.000 Jahren.

Fleisch ja, Milch nein

Bei dieser Diät sind Fleisch, Fisch, Eier, Gemüse und Obst erlaubt. Auf Getreide, Milchprodukte, Pflanzenöle und Zucker sollte aber verzichtet werden. Auch von industriell verarbeiteten Lebensmitteln muss man die Finger lassen.

Mediterran: Minus 1 Kilo in 1 Woche

Gemüse und Olivenöl

Mittelmeer-Diäten sind seit Jahren beliebt und ihr gesundheitlicher Nutzen in etlichen Studien bestätigt. Auf dem Speiseplan: viel Gemüse, Fisch, wenig rotes Fleisch, viel Olivenöl und ab und zu auch einmal ein Glas Rotwein.

Längeres Leben

Die Ernährungsumstellung macht nicht nur schlank, sondern schützt auch vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen, kann das Krebsrisiko senken und die Lebenserwartung erhöhen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.