Hängebrüsten richtig vorbeugen

Ursachen & Tipps

Hängebrüsten richtig vorbeugen

Viele Frauen haben Angst, mit zunehmendem Alter an Attraktivität zu verlieren. Ganz oben auf dieser Liste steht dabei auch die Entstehung einer hängenden Brust. Elastin- und Kollagenfasern bilden sich zurück, Fett- und Bindegewebe nehmen ab und das Risiko für Hängebrüste steigt. Der Busen verliert an Form und die Brustwarzen neigen sich nach unten. Auch wenn man den Alterungsprozess nicht aufhalten kann, so gibt es einige Faktoren, welche die Entstehung von Hängebrüsten verlangsamen können. Wer daher folgende Gewohnheiten vermeidet, kann so das Brustgewebe entlasten:

Das verursacht Hängebrüste 1/4
1. Rauchen Unabhängig davon, wie viel oder wenig Sie rauchen - diese Angewohnheit verschlechtert die Blutversorgung der Hautoberfläche. Die Haut altert schneller und dies nicht nur an der Brust.  >> Noch mehr Gründe, um mit dem Rauchen aufzuhören.
2. Radikal-Diäten Extreme Figurveränderungen schaden dem Brustgewebe. Wer auf Crash-Diäten setzt, riskiert, früher Hängebrüste zu bekommen.
3. Sonneneinstrahlung Nicht nur das Gesicht sollte eingecremt werden, auch das Dekolleté sollten Sie nicht auslassen, um keine frühzeitigen Falten und Schäden zu riskieren.
4. Falscher BH Auf- und Ab-Bewegungen beim Sport belasten die Kollagenfasern. Achten Sie also auf den richtigen Sitz beim Sport aber auch im Alltag. >> Das sind die schlimmsten BH-Fehler.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.